Rundbrief 06 - 2021


PlagemannHerzlich Willkommen zu meinem Rundbrief im Juni 2021

Ein Ende scheint in Sicht und die Einschränkungen werden gelockert. In Bezug auf die Ungewissheit und mögliche Änderungen, bitte ich Sie, meine Öffnungszeiten über meine Webseite oder per Telefon zu erfragen.

Wir freuen uns jedenfalls sehr, wieder einen normalen Alltag in Aussicht zu haben. In dem wir Sie empfangen können, ohne nach einem Impfausweis/Nachweis fragen zu müssen, um Sie zu beraten und mit Ihnen über die schönen Dinge des Lebens zu schnacken, schwätze oder babbele.

Ein paar Anregungen habe ich wieder für Sie zusammen gesucht.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!


ES GRÜSST SIE
Uhrmachermeister Plagemann



 

So bin ich für Sie da

 Außenansicht GeschäftMeine Geschäftszeiten passe ich stets den aktuellen Begebenheiten an.

Aktuell habe ich zu den normalen Zeiten geöffnet:

Montag geschlossen - Werkstatttag
Dienstag bis Freitag: 9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr
Individuelle Terminabsprache ist möglich!

 

Aktuelle Zeiten erfahren Sie auf meiner Webseite www.uhren-plagemann.de, falls sich was ändert in der Gesetzgebung.

 

 

Sinn – Neue Modelle

Die letzten drei Neuheiten aus diesem Frühjahr kommen nun dran.

SINN 358SaBEDie Damenlinie 434 St B ist, neben der UX, die einzige Quarzuhr der Frankfurter. Diese schmucke Modellreihe hat nun Zuwachs bekommen und hat neben einem schwarzen und einem Perlmutt-Zifferblatt auch ein blaues Gesicht. Ein sehr dekorativer Sonnenschliff gibt dem galvanisierten Zifferblatt einen besonderen Reiz. Dazu kommen die handaufgesetzten Appliken zur Anzeige der Stunden, die der Uhr stilvoll zu einem klassischen Auftritt verhelfen. Weiter schreibt Sinn: „Auch hohe technische Ansprüche werden bei dieser Uhr erfüllt. Sie ist unterdrucksicher, wasserdicht und druckfest bis 10 bar. Weiterhin verfügt sie über ein hochpräzises, temperaturstabilisiertes Quarzwerk. Zusätzlich haben wir die elektromagnetische Abstrahlung des Uhrwerks minimiert, dokumentiert durch das [Q]-Zeichen auf dem Zifferblatt.“ Da gibt es nichts zu ergänzen.

Preis: 690.- € mit Lederband, 940.- € mit Massivband

SINN 358SaBE

 

 

Neben dieser schlichten Uhr gibt es nun noch zwei weitere Modelle, die noch mehr Eleganz vorweisen. Da wäre das Modell 434 St GG B, das zusätzlich noch einen 18-karätigen Goldring auf das Gehäuse bekam. Der sanfte Goldton harmoniert sehr gut mit dem leuchtenden Blau und bringt eben ein Stück Eleganz mit sich.

Preis: 1290.- € mit Lederband, 1540.- € mit Massivband

 

 

 

SINN 358SaBEWer es noch edler liebt, schaut auf das nächste Modell, das sich mit vornehmer, femininer Eleganz perfekt zu jedem Stil kombinieren lässt. Unter dem Namen 434 TW68 WG B verbirgt sich die Version der Linie, die nun gar nicht im Verborgenen leben möchte: dafür sorgen 68 Brillanten mit zusammen 0,54 ct in Top-Wesselton-Qualität, die in einem Weißgoldring aus 18 Karat gefasst sind. Ob Sie nun ein feines Lederband oder das bequeme Stahlgliederband wählen, ist der Trägerin selber frei gestellt. Genauso wie die Wahl der Garderobe, die aber auf jeden Fall kompatibel zu der Uhr ist. Die passt immer.

Preis: 4290.- € mit Lederband, 4540.- € mit Massivband

Näheres unter www.sinn.de

 

 



Michel Herbelin – Newport Heritage Automatic

MH 16905 15BL

Inspiriert durch die Siebziger und mit der DNA des Segelsports, mechanisch angetrieben durch Schweizer Technik – so stellt sich die limitierte Sonderedition der bekannten Newport-Serie vor. Das anspruchsvolle Design lässt immer wieder neue Details entdecken und macht die Uhr zu einer wahren Freude.

Mit 42x42mm Gehäusegröße ist sie zeitgemäß dimensioniert und trägt sich mit dem Lederband genauso angenehm wie mit dem Stahlband. Das bringt durch seine geflochtene Art noch mehr maritimes Flair mit sich.


Die Newport Heritage Automatic begeistert mit Französischem Chique – lassen Sie sich inspirieren!

Preis: 1295.- €


Näheres unter www.michel-herbelin.de


 

 

 

Abeler & Söhne – kantig schön

Abeler Soehne Katalog F21 D 11Eckig und kantig zu sein, hat nicht immer nur positive Assoziationen, aber in Zusammenhang mit einer Uhr hat es durchaus seinen Reiz. Bei diesen Modellen werden die Kanten abgeschwächt, indem das Band fast genauso breit ist, wie das Gehäuse. Dadurch ergibt sich gar ein Armbandeffekt, der ein durchgehendes Bild an den Arm bringt.

Klassische, römische Ziffern und die schlanken Zeiger ergeben ein gediegenes und ein zeitloses Auftreten. Das weich anliegende Metallband trägt sich hervorragend und ist mit einer verdeckten Faltschließe ausgestattet.

Wie bei Abeler & Söhne gewohnt, ist die Uhr mit einem Saphirglas und einem Schweizer Quarzwerk ausgestattet, Wasserdicht ist sie bis 3 bar.


Die Uhr gibt es zusätzlich noch mit Lederband und als vergoldetes Modell mit Lederband.

Preis: ab 229.- €

www.abeler-soehne.de


 

 

Technik – kurz und knackig

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute:  Wie hält das Glas im Gehäuse?

Das Uhrenglas wir in einer Gehäuseaussparung meist mit zwei Methoden befestigt. Die häufigste Art ist das Verwenden einer Kunststoffdichtung, aus einem recht festen Material. Die Dichtung wird zuerst in das Gehäuse gesetzt und das Glas anschließend von oben eingepresst. Die Dichtung klemmt nun zwischen dem Gehäuse und dem Glas und erfüllt zwei Aufgaben gleichzeitig. Zum einen wird das Glas gehalten, aber der zweite Effekt ist genauso wichtig. Die Verbindung ist so gleichmäßig, dass die Uhr an dieser Stelle auch kein Wasser durchlassen kann. Erst wenn das UV-Licht der Sonne die Dichtung porös werden lässt, kann sie weder die eine noch die andere Aufgabe erfüllen.

Die zweite Methode, die häufig vorkommt, wäre das Einkleben. Dies ist bemerkenswerterweise entweder bei sehr günstigen Uhren der Fall oder bei sehr hochwertigen Uhren. Unter letztere Kategorie fällt zum Beispiel die Firma Sinn, die in den U-Modellen die Gläser in einem Spezialverfahren einklebt. Auch die hochgewölbten Saphirgläser unter anderem bei der 358-Serie sind aufwändig eingeklebt.

Auch dieses Verfahren bietet die bereits oben genannte Doppelfunktion, wobei sie nur in der zweiten Gruppierung auch langlebig und sicher in Bezug auf die Wasserdichtigkeit ist.

Als eine weitere Methodik darf noch die nächste Art genannt werden. Besonders bei älteren Uhren werden die Kunststoffgläser direkt ohne Dichtung eingesetzt. Dafür werden die Gläser etwas zusammen gepresst, so dass sich das Glas im Gehäuserand in diesen andrückt und auch so sicher sitzt. In diesem Fall ist es mit der Wasserdichtigkeit nicht wirklich gut und die Uhren gelten oft als nicht dicht.

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

 

captcha

Unser Verkaufslokal

 Außenansicht Geschäft


Uhrmachermeister
Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46
63619 Bad Orb

Tel.: 0 60 52 - 55 33

 

Öffnungszeiten

Montag geschlossen - Werkstatttag

Dienstag bis Freitag:
9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr

Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Terminabsprache ist möglich!

Ihr Weg zu uns

Kontaktformular

captcha