Rundbrief 11 - 2021


PlagemannHerzlich Willkommen zu meinem Rundbrief im November 2021

Zu dieser nebligen und doch bunten Jahreszeit, sitzt man gerne bei einem guten Buch und Tee gemütlich daheim. Zum Tee könnte ich sicherlich auch einen Tipp geben, aber heute möchte ich zum Thema Buch eine Empfehlung abgeben. Mehr dazu weiter unten im Text. Weihnachten ist ja schon in Reichweite…..

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!


ES GRÜSST SIE

Uhrmachermeister Plagemann



 

Sinn – NEU: 1800 S GG DAMASZENER

SINN 358SaBEDie Frankfurter Uhrenschmiede präsentiert die auf 100 Stück limitierte und individuell nummerierte 1800 S GG DAMASZENER – eine Uhr aus echtem feuerverschweißtem Damaszener Stahl.
Damaszener Stahl bildet einen Verbund von mindestens zwei unterschiedlichen Stahlsorten, dessen geschichteter Aufbau sich im besagten Muster an der Oberfläche wiederfindet.

Die tradierte Herstellung des Damaszener Stahls ist sehr aufwendig und stellt in ihrem Ergebnis eine einmalige Verbindung aus Kunsthandwerk und Anwendungsgegenstand dar. Bei der Fertigung werden verschiedene Stahlsorten übereinandergelegt und miteinander feuerverschweißt. Anschließend wird das Werkstück geschmiedet, in glühendem Zustand halbiert und beide Teilstücke wieder übereinandergelegt.

Die charakteristische Textur des Damaszener Stahls – ein organisches Muster von abwechselnd hellen und dunklen Linien – kommt bei der Sinn 1800 S GG DAMASZENER perfekt zur Geltung, da das Zifferblatt in einem Stück zusammen mit dem Mittelteil aus dem vollen Stahlblock gefräst wurde – und nicht wie üblich als separates Bauteil konzipiert. Das Ergebnis: Das Damaszener Muster des Zifferblattes setzt sich auf dem gesamten Gehäuse fort und bildet eine ebenso stimmungsvolle wie spannende Einheit.

SINN 358SaBEDurch die TEGIMENT-Technologie gelingt es, das Gehäuse besonders kratzfest zu machen. Die zusätzlich aufgebrachte schwarze Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem Untergrund lässt das Muster in einem dezenten, edlen Licht erscheinen und sorgt für eine gute Ablesbarkeit, sowie für eine maskuline Erscheinung der Uhr. Für die handwerkliche Qualität und Präzision des edlen Gehäuses bürgen die Namen der Traditionsunternehmen BALBACHDAMAST, die das über 2000 Jahre alte Schmiedeverfahren permanent weiterentwickeln und perfekt umsetzen und die Experten von der SUG (Sächsische Uhrentechnologie GmbH Glashütte), die für die hochwertige Fertigung der Gehäuse aus diesem Damaszener Stahl zuständig sind.

Eine perfekte Harmonie stellt man beim Anblick der Uhr fest. Durch die von Hand aufgesetzten Appliken und den skelettierten Zeigern für Stunde, Minute und Sekunde, alles in 18 kt Gold, wird die individuelle Eleganz der 1800 S GG DAMASZENER betont. Eine Größe von 43 mm, ein Automatikwerk Sellita SW300-1, auf 10 bar druckfest und ein Deckglas aus beidseitig entspiegelten Saphirglas, ergänzen die technischen Spezifikationen einer echten Sinn-Armabanduhr.

Preis: 8250.- €

Näheres unter www.sinn.de

 

 



Abeler & Söhne - schlicht weg schön

MH NEWPORT SLIM Herren Automatik 1222 AP15„Weniger ist mehr“ ist auch ein Satz, der zu dieser Uhr passt. Dünner könnten die Zeiger nicht sein, die sechs Ziffern nicht feiner und formschöner. Das Datum hat man weggelassen, da bei den Damenuhren das Datum selten ohne Brille zu entziffern ist und man vermisst es auch nicht.

Statt dessen erfreut man sich an der ungebrochenen Symmetrie. Die kleine Krone bedient die Zeigerstellung mit einem sicheren Griff und fügt sich gleichzeitig gut in das zurückhaltende Design. Zurückhaltung hat man bei der Wahl der Technik nicht geübt, denn ein Schweizer Quarzwerk und ein Saphirglas sind in der Preisklasse nicht immer vorzufinden.

Mit 29mm ist das Modell angenehm groß oder klein, wie man es auch sehen mag. Mit 40mm-Größe kann auch ein größeres Modell für den Herren, bzw. auch Damenarm gewählt werden. Das Gehäuse ist in diesem Fall vergoldeter Edelstahl, aber auch als reine Stahluhr zu bekommen.

Preis: 199.- € vergoldet / 189.- € Edelstahl / 219.- € als Herrenuhr

Näheres unter www.abeler-soehne.de

 


 

 

 

Mein Buchtipp: Funkendfeder

SINN 358SaBE „Die Nacht war totenstill, aber in Ria fauchte das Feuer“

Nein, es ist kein Buch über Uhren, sondern ein Urban-Fantasy-Book, also etwas für die Freunde von Sagenwelten und Fantasie. Meine Tochter Ines hat unsere Leidenschaft zum Lesen (und für den Tee) in ihren Genen von uns mitbekommen und ein weiteres Buch geschrieben.

Der erste Teil der neuen Vogelwandler-Dilogie ist jetzt erschienen und bietet spannende Unterhaltung für die Jugend, aber auch für alle Altersgruppen, die sich diesem Genre zugewendet haben. Die Handlung spielt in Weimer, wobei eine weitere Spezis als der Mensch die Hauptrolle spielt.

Die Vogelwandler sind Menschen, die sich in Vögel verwandeln können. Die junge Ria ist eine von ihnen und erlebt eine aufregende Zeit, als ihr Großvater plötzlich stirbt. Allein gestellt muss sie sich den Geheimnissen und Gefahren um die Vogelwandler und speziell um ihre eigene Rolle in diesem Volk stellen. Sie verwandelt sich nämlich in einen Phönix, die im Volk der Vogelwandler als ausgestorben gelten und außergewöhnlichen Fähigkeiten und eine besondere Rolle innehaben. So muss sie ständig auf der Hut sein, wem sie vertrauen kann oder wer nach ihrem Leben trachten könnte.

Erfahren Sie mehr über das Volk der Vogelwandler auf der Seite der Autorin und kaufen Sie das Buch in jeder Buchhandlung als Hardcover oder als Ebook.

www.ines-plagemann.de

 

 

 

Michel Herbelin – die Newport bringt Farbe in Ihr Leben

MH NEWPORT SLIM Herren Automatik 1222 AP15

Bei der letzten Vorlage der Kollektion von Michel Herbelin durch den Außendienst erscheint vor mir eine Lade mit einer Reihe der aktuellen Newport-Damenuhren. Neben Uhren mit blauen, schwarzen und weißen Bändern sticht ein Modell sofort heraus und ich hatte sie spontan in der Hand. Eine schöne Größe (34,5mm) hat sie, angenehme Haptik und mit dem farbigen Wechselspiel des Perlmutts zusammen mit den eleganten Zeigern, hat die Uhr selber viel Ausstrahlung. Was aber das Auge anzieht und sofortige Sympathie erweckt, ist das Lederband. Nicht rosa, nicht rot oder ….?

Auch wenn die Farbe nicht gleich zu nennen ist, ist sie sehr ansprechend und zu vielen Farben der Garderobe kompatibel. Das ist mit einem Foto nicht widerzuspiegeln, diese Uhr muss man Live und in Farbe in der Hand halten. Oder besser gleich um das Handgelenk binden.
Dort angekommen, ist sie von technischer Seite betrachtet, für den ganzen Tag gut vorbereitet. Abgedichtet mit 10 bar, Saphirglas und einem Schweizer Quarz-Uhrwerk versehen, bieten sie alles, was eine Uhr braucht, um gut durch den Alltag zu kommen.

Das Modell gibt es mit zwei verschiedenen Zifferblättern, bzw. Stundenmarkierungen. Sie haben die Wahl zwischen der Version mit funkelnden Simili oder fein geformten Stundenindices.
Die Uhr, die ich bei der Vorlage auch gleich geordert hatte, bekam ich ein paar Tage später ausgeliefert. Doch bevor ich sie auszeichnen konnte, hatte eine Kundin eine ähnliche Reaktion auf die Uhr wie ich: gesehen und verliebt. Also habe ich gleich wieder ein Exemplar geordert.

Preis: 599.- €

Näheres unter www.michel-herbelin.de

 

 

 

Technik – kurz und knackig

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute:  Woher weiß ein Wecker, wann er klingeln soll?

ZifferblattfußWeil man doch den Weckzeiger auf die gewünschte Weckzeit gestellt hat! Richtig, aber woher weiß das Werk, was der Zeiger anzeigt? Dieser Frage gehen wir heute nach.

Das Zeigerwerk mit dem Viertelrohr und dem Stundenrad kennen Sie ja schon aus dem Newsletter 8-2019. Das bewirkt, dass sich das Stundenrad pro Tag zwei Mal dreht und bildet somit die Basis für den Wecker. Über dem Stundenrad hat man ein zweites Rad positioniert, das jedoch nicht mitdreht, sondern nur mit dem Knopf zur Einstellung der Weckzeit verstellt werden kann.

Nun hat man aus dem unteren Stundenrad einen, zwei oder gar drei nach oben hervorstehende Zähne herausgedrückt. Unter diesem Stundenrad liegt eine Feder, die jenes Rad an das Weckrad, das eigentlich eine flache, runde Scheibe mit einer Verzahnung außenherum ist, oben drüber heran drückt.

ZifferblattfußDurch sorgsam gewählte Schmierung und Druckkraft der Feder behindert die Konstruktion den Ablauf des Werkes nicht. Damit der vorstehende Zahn eine Funktion hat, ist im Stundenrad darüber ein Loch (oder zwei, bzw. drei Löcher) eingestanzt.

In dieses Loch kann der Zahn vom unteren Rad nun hineinrutschen und der Abstand zwischen den Rädern wird eliminiert. Da dieses Zusammentreffen von Loch und Zahn nur alle zwölf Stunden passiert, kann man damit einen genau bestimmten Zeitpunkt markieren.

Das heißt, dann läutet der Wecker. Denn durch das Anheben des unteren Rades wird eine Sperre aufgehoben, mit der das Weckwerk blockiert wird. Der Wecker fängt also an zu Bimmeln, bis entweder die Federkraft abgelaufen ist oder ein verschlafener Arm aus dem Bett den Wecker abgestellt hat.

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

 

captcha

Unser Verkaufslokal

 Außenansicht Geschäft


Uhrmachermeister
Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46
63619 Bad Orb

Tel.: 0 60 52 - 55 33

 

Öffnungszeiten

Montag geschlossen - Werkstatttag

Dienstag bis Freitag:
9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr

Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Terminabsprache ist möglich!

Ihr Weg zu uns

Kontaktformular

captcha