Rundbrief 11 - 2022


PlagemannHerzlich willkommen zu meinem Newsletter im November.

Dieser graue Monat bietet trotz allem Unken auch schöne Seiten und zudem schöne Uhren und edlen Schmuck.

Aus dem Hause Michel Herbelin ist zum Beispiel dunkles Karbon wunderschön umgesetzt worden zu richtig attraktiven Uhren. Schauen Sie selbst.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!


ES GRÜSST SIE

Uhrmachermeister Plagemann



 

Michel Herbelin – Karbon in seiner schönsten Form

MH NEWPORT SLIM Herren Automatik 1222 AP15Bereits in der dritten Generation der Familie Herbelin werden Uhren kreiert, die nicht nur den französischen Chique vertreten, sondern auch technisch innovativ sind. Die neu erschienene Newport Carbon Titanium 288CTN14CY, wie sie genau heißt, ist so ein Fall.

Auf 500 Stück limitiert repräsentiert sie die oben genannten Attribute in Vollendung. Ein Titankern, der mit Karbon umschlossen ist, ergibt zusammen mit der Titan-Faltschließe und dem Silikonband eine Uhr, die leicht und bequem am Arm zu tragen ist. Das Gehäuse bietet zudem eine sichere Unterkunft für das hochwertige Schweizer Automatikwerk mit Chronographenfunktion.

Natürlich vervollständigt ein Saphirglas vorne wie auf dem Boden den technischen Anspruch einer hochwertigen Armbanduhr. Die Abdichtung auf 30 bar passt zum Thema der Linie Newport, die sich dem Wassersport verschrieben hat. Dazu passen irgendwie auch die neongrünen Akzente, die auf dem Zifferblatt untergebracht wurden. Auch das Band leuchtet in selbiger Farbe. Wem das zu grell ist, kann auch ein schwarzes Band bekommen.

Eine technische Besonderheit ist im oberen Teil des Zifferblattes untergebracht, nämlich eine Anzeige der Gangreserve. Trotzallem ist dort auch der Minutenzähler ebenfalls untergebracht, der bei einer ordentlichen Benutzung von einem Chronographen dazu gehört. Die Tag/Datumsanzeige ist dann aber wiederrum ein Zeuge der Alltagstauglichkeit, die mit dieser Uhr durchaus machbar ist.
Wie erwähnt, ist die Uhr limitiert und somit heißt es schnell sein!

Preis: 3495.- €

PS: der kleine Bruder der imposanten Uhr, der ohne Chronograph, aber mit einem blauen Zifferblatt ebenfalls wunderschön ist, wird im nächsten Newsletter vorgestellt.

Näheres unter www.michel-herbelin.de


 

 

 

Sinn - Weltrekord / U-Boote / Fallschirm

Fischer Carbon black web 8

Nein, da wurde kein U-Boot am Fallschirm abgeworfen, obwohl das sicherlich auch einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde wert wäre. In diesem Fall waren SINN-Uhren die zeitgebenden Begleiter an einem Weltrekordsprung.

Auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt blicken am 2. Oktober knapp 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauer gebannt in den grauen, wolkenverhangenen Himmel. Am Nachmittag glückte der Weltrekord- Versuch des Cypres Demo Teams, bestehend aus sieben international erfahrenen Profis, mit der Präsentation einer 6.418,12 Quadratmeter großen Deutschlandflagge am Himmel während eines Fallschirmsprunges.

Eine phänomenale Leistung, mit der nach 2017 erneut der offizielle Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde gelingt. Mit am Start waren die persönlichen SINN-Zeitmesser am Handgelenk aller Fallschirmspringer.Und hier taucht nun das U-Boot auf, denn es waren allesamt U-Modelle, die sich auch am Himmel bestens bewährt haben.

Mit der Bezeichnung als Taucheruhr sind die Uhren zwar für das Element Wasser ausgelegt, haben aber als Hauptaugenmerk vor allem eines: Robustheit. Und die ist in der Luft eben genauso bedeutsam, wie in der Tiefe der Meere.

Näheres unter www.sinn.de

 

 

 

Fischer Trauringe – ein Blick hinter die Kulisse

Fischer Carbon black web 8

Im Oktober folgte ich der Einladung des Herstellers der Trauring-Kollektion, die ich in meinem Sortiment anbiete. Auch, wenn eine Reise auf der A5 nicht wirklich eine Freude ist, so war der gesamte Ausflug nach Pforzheim die Sache wert.

Nach einem herzlichen Empfang und Einführung vom Firmeninhaber Wolfgang Fischer und seinen Söhnen Sebastian und Konstantin, wurden die Mitarbeiter vom Verkauf und der Marketing-Abteilung vorgestellt. Dann wurde es interessant, denn es ging in die Produktionshalle, in der die Ringe von A bis Z hergestellt werden.

Den Anfang macht die Gießerei, in der das Gold etc. gemischt/legiert und geschmolzen wird, wozu ausschließlich recyceltes Edelmetall verwendet wird. Anschließend führte uns der Mitarbeiter vor, wie durch mehrfaches Walzen das Rohmaterial geformt, verdichtet und damit gehärtet wird. Damit wurde uns auch verdeutlicht, dass 750ger-Gold nicht weicher als das niedriger legierte 585ger-Material sein kann.

Mit einer Stanzmaschine wurden nun aus dem flachen Stab Rohlinge ausgestanzt, die uns alle mehr an dicke Unterlegscheiben erinnerten, als an einen edlen Ring. Der Anblick änderte sich nun sukzessive, als wir über die Fräs- und Drehabteilung, der Fasserwerkstatt, der Polierabteilung und der Gravurwerkstatt (Maschinen- wie auch Lasergravur) zur Endkontrolle kamen. Besonders die Fasser beeindruckten mit der enormen Feinheit und Präzision, mit der sie die Fassungen vorbereiteten und schlussendlich die Edelsteine fest mit dem Schmuckstück vereinten.

Wie hoch der Anteil an Handarbeit ist, zeigte zudem die Mannschaft der Mitarbeiter, die den Ringen die gewünschte Oberflächengüte zuführten. Mit Handfräsern, mit Polier- und Mattierscheiben und mit viel Akribie und Können wird jeder Ring einzeln vollendet. In Handarbeit sind auch die Ringe bearbeitet, die aus oder mit Karbon zu bekommen sind. Aus Karbonrohren werden Ringe ergänzt oder die Karbonfasern werden in vorgedrehte Kanäle eingewunden und fast unzerstörbar verbunden.

Dieser hohe Grad an eigener Leistung ermöglicht es, dass neben dem üppigen Sortiment auch viele Wünsche der Kunden einfließen können. Diese eigenen Ideen sind leicht mit dem Konfigurator zu visualisieren, der von der Firma Fischer Trauringe angeboten wird. Die angebotene Plattform ermöglicht es, den eigenen Ring zu kreieren, der dann in den Werksräumen in Pforzheim gefertigt wird.
Wir haben an diesem Tag viel erfahren, gesehen und erleben dürfen in den Räumen der Familie Fischer, die mit Innovation und Kompetenz wunderschöne Ringe bietet, die Ihnen lange Freude bereiten.

Sogar die A5 hatte dem nichts hinzuzufügen und bot mir eine (fast) staufreie Rückfahrt.

Näheres unter www.fischer-trauringe.de

 

 

 

Abeler & Söhne – im kleinen Kreis

Abeler & Söhne

Nach dem Familienbetrieb der Firma Fischer Trauringe sind wir nun bei der Familie Abeler, die uns diese schönen Uhren anbieten. Somit ist ebenfalls ein „Made in Germany“ zu erwähnen, was schon den ersten kleinen Kreis bildet.

Einen weiteren Kreis findet der Betrachter in und an der Uhr. So ist das Gehäuse ein schmaler Kreis, der das ruhige Zifferblatt umschließt, in dem ein weiterer Kreis zu finden ist. Der kleine Sekundenzeiger hat sein eigenes Umfeld, das er deutlich rot leuchtend bewohnt.

Dem Herrenmodell hat der Designer ein Datum auf der ungewöhnlichen Position bei 12 Uhr zugedacht, das der Uhr eine besondere Note verleiht. Obwohl der Uhr noch eine Minuterie zugesprochen wurde, ist und bleibt es ein ruhiges Bild, das klar ablesbar ist und zu jedem Anlass zu tragen ist.

Das verbürgt auch die Qualität der verarbeiteten Bauteile, wie das Saphirglas, das Schweizer Quarzwerk und die erreichte Wasserdichtigkeit von 5 bar.
Und wenn Sie sich die Uhr an Ihr Handgelenk schnallen, dann schließt sich der letzte Kreis.

Preis ab 299.- €

Näheres unter www.abeler-soehne.de

 

 

Angebot von Privat - Ferrari Formula

Sinn 856 1Unter dem Namen „Ferrari“ sind verschiedene Uhren auf dem Markt und dies ist eine davon. Sie wurde von Cartier vertrieben/herausgegeben und ist optisch eine sehr interessante Uhr.

Sie spiegelt in Design und Größe die Epoche der 90ger Jahre wider, in der sie herauskam. Die vorliegende Uhr ist in einem guten Zustand und in der Sammlerwelt der Scuderia-Fans ein beliebtes Objekt.


Hier die Daten:

Marke: Ferrari

Modell: Formula

Sinn 856 1Gehäuse/Durchmesser: Stahl teilvergoldet / 41mm

Glas: Mineral

Wasserdichtigkeit: 3 bar

Band: Stahl teilvergoldet

Werk/Zustand: Quarz  / läuft gut

Zifferblatt/Zeiger: rot / grau

Sinn 856 1Kaufdatum: -

Zustand: gebrauchsbedingte, aber wenige Spuren

Besonderheiten: Ferrari-Design

Zubehör: -

Wert: 1200.- €

 

 

Technik – kurz und knackig

 

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute:  die Schwingungszahl

UnruhMit dieser Zahl bezieht man sich auf die Frequenz der Unruh von mechanischen Werken. Die Unruh ist dieses radförmige Gebilde am Ende der Kraftreihe in der Uhr und bestimmt den Ablauf eben jener. Dabei wird die Unruh vom Anker in Schwung gehalten und in eine Drehrichtung geschubst.

Die Spiralfeder setzt der Bewegung ein Ende und die Unruh geht wieder am Anker vorbei zum nächsten Umkehrpunkt. Diese Schwingung von einem Umkehrpunkt zum nächsten ergeben den Identifizierungswert einer mechanischen Uhr. Es werden die Schwingungen pro Stunde gemessen und ergeben imposante Zahlen wie 18.000 bis 36.000.

In den Anfängen der Armbanduhren war die Unruh größer und langsamer, während die heutigen Uhren in der Regel 28.800 haben oder gar 36.000 als Schnellschwinger. Mit den höheren Schwingungszahlen erreichte man eine präzisere Arbeit der Unruh, die sich nicht leicht durch Schläge etc. aus dem Takt bringen lässt.

Pro Stunde 28.800 Mal von links nach rechts, das 24 Stunden am Tag, ergibt…….
Da ist schon ordentlich was los in einer Uhr!.

 

Unser Verkaufslokal

 Außenansicht Geschäft

Uhrmachermeister Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46
63619 Bad Orb
Tel.: 0 60 52 - 55 33


Öffnungszeiten
Montag:  geschlossen - Werkstatttag
Dienstag bis Freitag:
9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Terminabsprache ist möglich!

Kontakt

Diese Seite wird geschützt durch den Spamschutz von hCaptcha. Hier finden Sie die entsprechende Datenschutzerklärung und AGBs.

Uhrmachermeister Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46 | 63619 Bad Orb
T: 0 60 52 - 55 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© Alle Rechte vorbehalten - Michael Plagemann 

Supported by DH|Consulting